Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 9. September 2020

Die Veranstaltungsbranche


 Die Veranstaltungsbranche

man hört und liest es in alles Bereichen. Die Veranstaltungsbranche erlebt nicht gerade Ihre stärkste Zeit. Wie es um Fotografen steht und was man tun kann erfährt man hier. 

Ja, vorab, es stimmt. Hochzeiten, Events, Konzerte, Auftritte, Veranstaltungen.u allem was man so als Fotograf gebucht wird fällt flach. Vieles ist nicht aufgehoben , einiges wird nicht mehr stattfinden. Der größte Einbruch in Ulm war der Schwörmontag und das Ulmer Weinfest. 

In den Corona Zeiten März, April und Mai hatten wir kaum Kundenkontakt. Das Studio war für mehreren Wochen zu und wir waren dankbar das die Coronahilfe so gut funktioniert hat. Nur wie sollte es weitergehen ? Mit der Info zur Produktfotografie. In dieser Zeit hatten wie Benzinkanister sämtlicher größen, Farben und Gefahrenstoffe sowie andere Produkte vor der Kamera. Auspacken, fotografieren, desinfizieren, einpacken, nachbearbeiten. Passbilder mussten trotzdem ja gemacht werden und mit der offiziellen Eröffnung merkten wir schnell wie sich die Wirtschaft verändert hat. Bewerbungsbilder, ein Markt in dem wir ohne hin schon stark sind, bestimmten nun den Tagesablauf. Wochen später öffneten auch wieder Restaurants und man brauchte neue Bilder von Coronaschutzwänden und Abtrennglas.  


Wer den Blog schon etwas verfolgt wird feststellen es geht im Kern immer um eines. Um Netzwerk und um Ideen. Wenn man dann noch das richtige Gespür für das hat was kommen könnte ist man schon ganz gut aufgestellt. 
Danach kamen die ersten Hochzeiten dazu und inzwischen ist der Alltag wieder eingekehrt. 

Manche, und das wissen wir hatten weniger Glück. Schausteller von Volksfesten, Hochzeitsdienstleister oder Konzertveranstalter mit Künstlern. Online Fitness Kurse, Online Konzerte, online, online , online.
Bis heute eine für viele katastrophale Zeit. Als Fotograf kannst du von überall arbeiten. Du kannst flexibel sein, kennst Deine Kunden, Ihre Wünsche und Bedürfnisse. Wenn Deine Künstler nicht auftreten dürfen, Weltweit, ist das etwas vollkommen anderes. 

Wir finden als langsam wieder zurück zur Normalität. In solchen Zeiten geht es um Netzwerk und um Kontakte. Solche Situationen wie sie die Welt nun erlebt stecken auch voller Chancen und Ideen. Und natürlich sind wir unseren Kunden auch so gut wie es ging entgegen gekommen. Das gehört nicht nur zur Fairness einfach dazu.
Und so werden wir im Herbst einige bunte Hochzeiten feiern. Vielleicht in einem etwas kleinerem Rahmen als geplant, aber auch das kann wundervoll sein wenn man erkennt in welch schneller wechselbarer Zeit wir leben. 

Spass trotz Corona. Fast schon wieder alles beim alten. 


Babys machten nicht vor Corona halt

Business und Werbefotografie 

Das war nur für das Foto. Gut gelaunt beim Familienshooting 

Dienstag, 9. Juni 2020

Fotos und Corona

Fotos und Corona


Wir leben in der Veränderung. Unabhängig davon verlieben sich Menschen, entstehen neue Geschäfte und es gibt weitere, fast unzählige Gründe für Bilder in der Krise. 

Ja, zugegeben uns hat es sehr wenig getroffen. Zum einen durften wir nach kurzer Zeit wieder öffnen was an Produktbildern und Passfotos Gelegen hat und zum anderen wie sich der Markt einfach auch verändert. 


Was bedeutet das für unsere Kunden ? 

Bis auf die Maskenpflicht am Eingang erst einmal gar nichts. Die Hochzeiten die Aufgrund Corona im ersten Quartal verschoben werden mussten finden nun statt. Ja es ist ungewohnt. Rund um das Brautpaar herum sitzen die Gäste mit Mundschutz im Standesamt. Einzig das Paar und der Standesbeamte ist Mundschutzfrei. Auch für uns ein ungewohnter Anblick. 

99 Personen sind stand jetzt unter Einhaltung der Vorschriften auch kein Problem und die meisten Hochzeiten in 1-2 Monaten dürften von weiteren Lockerungen profitieren. Unter der Woche zu heiraten ist für alle Sinnvoll die sagen dass das große Fest noch kommt. Die meisten unserer Kunden entscheiden sich zur Zeit für diese Lösung. 

Gerade der Eventbereich ist nahezu unverändert. Die Eröffnung der Sedelhöfe kann genau so wenig verschoben werden wie andere Bauprojekte, Gedenktage oder andere öffentliche Veranstaltungen. Einzig Konzerte und kleine Events fallen aus oder werden verschoben. 

Auch Familienshootings im freien profitieren von Homeofficelösungen in denen man einfach mehr Zeit für einander hat. Babybauch und co finden das ganze Jahr über statt und Bewerbungsbilder erleben gerade aufgrund des wirtschaftlichen Wandels eine neue Hochkonjunktur.

So auch bei Firmen. Neue Mitarbeiterbilder, Werbung und man glaubt es nicht , neue Corona Produkte wie Spuckscheiben oder Masken reihen sich in den Werbefotografiebereich ein. Von der Apotheke bis zum Geschäftsausstatter. Vom Städtischen Betrieb bis zu Sitzbezügen auf der Kirchenbank. 

Einzig allein Fotokurse die bei uns einzeln stattfinden sind zur Zeit nicht wirklich sinnvoll. Das dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein bis dies wieder im gewohnten Umfang möglich sein wird. 

Unterm Strich. Für Kunden im privaten wie auch im geschäftlichen Bereich ändert sich im Fotostudio kaum etwas. Auch die Anzahl der Kunden pro 20 m2 wurde aufgehoben. Natürlich wissen wir das noch nicht alles so stattfinden kann wie es geplant war. Hier helfen wir natürlich auch und wissen das es ja nicht am Kunden liegt. 

Ein ganz dickes Danke an alle unsere Kunden die uns hier die treue gehalten haben und super kooperativ waren. Schutzmasken waren nie ein Thema und auch die Organisation war Reibungslos. Mit jedem Besuch und Auftrag hat man ein regionales Unternehmen unterstützt und es ist uns immer eine Freude auch die passenden Empfehlungen auszusprechen.

Montag, 24. Februar 2020

Danke, Bitte, Kopf frei

Fotografieren ist Kopfarbeit. Ganz viel Kopfarbeit. Wie man den selben gut einsetzt und ihn frei bekommt, darum geht es bei diese Eintrag. 


Wir alle kennen das. Dies oder jenes kommt zusammen, das Telefon klingelt und völlig unerwartet steht Besuch vor der Tür. Hier einen klaren Kopf zu bewahren ist fast unmöglich. Für solche Fälle hab ich immer Reserven an Bord. Quasi meine eigene kleine Tankstelle die nicht nur Sprit ohne Ende hat sondern auch über eine hervorragende Abschirm Komponente enthält. Wie man die bekommt ? Das ist relativ einfach, zumindest für meinen Fall. 

- Tue gutes und rede NICHT darüber. Ich persönlich denke dies macht es erst wertvoll und zu dem was es eigentlich ist. Etwas gutes. In dem Augenblick in dem man etwas für andere, - für eine Aussenwirkung macht - ist es keine Herzenssache mehr. Ich selbst erwische mich auch noch ab und zu dabei. Die Hundehilfe nach Rumänien habe ich geteilt in der Hoffnung mehr Spenden zu bekommen. Vielleicht hat es was gebracht aber dieses - zufriedene lächeln - abends im Bett -das war Weg.

- Sorry und Danke. Sorry das ich zu spät gekommen bin. Fast schon narzisstisch dieser Satz. Danke das Du so lange auf mich gewartet hast klingt da schon ganz anders. ( Auch auf jemanden Warten kann den Kopf belasten weil wir alle Termine haben) Sorry fürs anrempeln, Entschuldigung für sell und jenes. Tauscht doch mal 1 Woche lang das Sorry gegen ein Danke. 

- Dein Umfeld - Jeder 10. hat Sie laut einer Untersuchung. Die Persönlichkeitsstörung. 

Paranoide, Histrionische, Zwanghafte (anankastische), Ängstliche, Abhängige, Schizotypische,
Narzisstische, Schizoide, Dissoziale oder antisoziale und Emotional instabile Persönlichkeitsstörung.
Schon an den Namen merkt man - Da ist für jeden was dabei. Unterteilt wird dann noch zum Beispiel in den Borderline Typus der sich darüber definiert das er zunehmend an einer leere leidet zu impulsiven und agressivem  Verhalten gedrängt wird und gleichzeitig von instabilen zwischenmenschlichen Beziehungen gebeutelt wird. Das kann heftig sein und wirkt sich natürlich auch auf das Umfeld aus. Dinge erkennen und sich schlau zu machen kann manchmal wahre Wunder wirken. Wie man Sachen abprallen lassen kann ohne den anderen zu verletzen und wie man generell damit umgeht - gehört man zu einem betroffenen Kreis. Vielleicht erkennt man sich auch in der ein oder andern Beschreibung wieder und muss sich neu definieren. Manche verbringen Ihr ganzes Leben damit und wundern sich warum der Kopf blockiert ist.

-Das richtige zu tun, ist glaube ich das schwerste. Dieses widerwillige sich morgens in die Arbeit quälen zu müssen um für den nächsten Jaguar des Chefs arbeiten zu sollen . Die wenigsten sind hier Glückskinder und brennen darauf an Ihren Arbeitsplatz zu gelangen. Das liegt aber alles in unserer Natur . Nicht jeder ist ein guter und erfolgreicher eigener Chef. Henry Ford hatte zum Beispiel keinerlei Ahnung von Motoren,  aber er kannte Leute die sich damit ausgekannt haben (was ihm sehr viel Stress rausgenommen hat).

Unterm Strich geht es darum seine Wahrnehmung zu schärfen. Nicht nur als Fotograf. Musiker, Maler oder Bildhauer. Sie alle hatten produktive Schaffensphasen und weniger produktive. In meinem Freundeskreis ziehen gerade relativ viele menschen weg von Deutschland. In Ihrer eigenen Wahrheit vollkommen verständlich. Diese Menschen sind aber allesamt so clever um zu wissen das man eben nicht nur in Rio unter Palmen liegt und man älter wird. Vielleicht die Form mit dem höchsten WOW Effekt um den Kopf frei zu bekommen.

Und wer ga nicht so weit weg will.. Der darf sich einfach mal in einem Cafe in der Stadtmitte hinsetzen. Nur um zu beobachten worum es bei diese Thema tatsächlich geht. Die meisten Knoten in unserem Leben platzen bekanntlich ja von selbst. Haltet euer Lebensseil gespannt damit sich keine neuen Bilden :)