Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 9. Juni 2020

Fotos und Corona

Fotos und Corona


Wir leben in der Veränderung. Unabhängig davon verlieben sich Menschen, entstehen neue Geschäfte und es gibt weitere, fast unzählige Gründe für Bilder in der Krise. 

Ja, zugegeben uns hat es sehr wenig getroffen. Zum einen durften wir nach kurzer Zeit wieder öffnen was an Produktbildern und Passfotos Gelegen hat und zum anderen wie sich der Markt einfach auch verändert. 


Was bedeutet das für unsere Kunden ? 

Bis auf die Maskenpflicht am Eingang erst einmal gar nichts. Die Hochzeiten die Aufgrund Corona im ersten Quartal verschoben werden mussten finden nun statt. Ja es ist ungewohnt. Rund um das Brautpaar herum sitzen die Gäste mit Mundschutz im Standesamt. Einzig das Paar und der Standesbeamte ist Mundschutzfrei. Auch für uns ein ungewohnter Anblick. 

99 Personen sind stand jetzt unter Einhaltung der Vorschriften auch kein Problem und die meisten Hochzeiten in 1-2 Monaten dürften von weiteren Lockerungen profitieren. Unter der Woche zu heiraten ist für alle Sinnvoll die sagen dass das große Fest noch kommt. Die meisten unserer Kunden entscheiden sich zur Zeit für diese Lösung. 

Gerade der Eventbereich ist nahezu unverändert. Die Eröffnung der Sedelhöfe kann genau so wenig verschoben werden wie andere Bauprojekte, Gedenktage oder andere öffentliche Veranstaltungen. Einzig Konzerte und kleine Events fallen aus oder werden verschoben. 

Auch Familienshootings im freien profitieren von Homeofficelösungen in denen man einfach mehr Zeit für einander hat. Babybauch und co finden das ganze Jahr über statt und Bewerbungsbilder erleben gerade aufgrund des wirtschaftlichen Wandels eine neue Hochkonjunktur.

So auch bei Firmen. Neue Mitarbeiterbilder, Werbung und man glaubt es nicht , neue Corona Produkte wie Spuckscheiben oder Masken reihen sich in den Werbefotografiebereich ein. Von der Apotheke bis zum Geschäftsausstatter. Vom Städtischen Betrieb bis zu Sitzbezügen auf der Kirchenbank. 

Einzig allein Fotokurse die bei uns einzeln stattfinden sind zur Zeit nicht wirklich sinnvoll. Das dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein bis dies wieder im gewohnten Umfang möglich sein wird. 

Unterm Strich. Für Kunden im privaten wie auch im geschäftlichen Bereich ändert sich im Fotostudio kaum etwas. Auch die Anzahl der Kunden pro 20 m2 wurde aufgehoben. Natürlich wissen wir das noch nicht alles so stattfinden kann wie es geplant war. Hier helfen wir natürlich auch und wissen das es ja nicht am Kunden liegt. 

Ein ganz dickes Danke an alle unsere Kunden die uns hier die treue gehalten haben und super kooperativ waren. Schutzmasken waren nie ein Thema und auch die Organisation war Reibungslos. Mit jedem Besuch und Auftrag hat man ein regionales Unternehmen unterstützt und es ist uns immer eine Freude auch die passenden Empfehlungen auszusprechen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten