Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Ein ganzes Jahrzehnt

Als Mensch erlebt man es nicht oft. Als Hund vielleicht 1 mal und als Baum ganz schön oft. In kurzer Zeit ist es wieder soweit. Es beginnt ein neues Jahrzehnt.

10 Jahre war es her das die Welt dachte nun ist es vorbei mit der digitalen Evolution. Keiner wusste was passieren wird als das neue Jahrtausend anbricht. Ich selbst war damals in Berlin. Und auch ich hab den Atem in dieser einen Sekunde angehalten. 

Das uns mehrer Jahrzehnte vor gut 600 Jahren geklaut wurden, das man das Jahr 0 nicht mitrechnen kann und das so einiges Passiert ist was deutlich anzweifeln lässt das wir tatsächlich 2019 haben ist eine andere Geschichte. Von 2000 an ging alles ziemlich schnell. Flachbildschirme dominierten die Wohnzimmer , George Bush wird zum 43. Präsidenten der USA gewählt und ein jähr später erlebt die ganze Welt den 11. September. Erst vor kurzem hiess es das Netzwerk sei zerstört.

Der Jahrhundertsommer in Europa, Papst Johannes Paul II stirbt und in Deutschland wird die Umsatzsteuer von 16% auf 19% angehoben. Mit der Wahl von Barack Obama 2008 wurde schon fast das Ende dieses schnellen Jahrzehntes eingeläutet und im Oktober wird die riesige Staatsverschuldung Griechenlands bekannt. 

So wirklich zum feiern war am 31.12.2009 niemand zu Mute. Picslocation war gerade  einmal 1 Monate alt und wir hatten schon 3 Passbilder im Monat gemacht.

Zu dem Zeitpunkt wusste natürlich niemand das Horst Köhler und Christin Wulff als Bundespräsidenten zurück treten werden. Ebenso wenig das Osama bin Laden den Sommer nicht mehr erleben wird. Der Putschversuch in der Türkei liegt noch einige Monate in der Zukunft und erst in 6 Jahren wird Donald Trump tatsächlich der 45 . Präsident der USA.

Ich hätte hier über jedes Jahrzehnt schreiben können. Die letzten beiden liegen nur noch nicht so weit weg. Und doch sind es 20 Jahre. Im Schnitt und im groben ein viertel Menschenleben.  Von welchem Gefühl für die nächsten 10 Jahre haben wir zu viel und von welchem zu wenig ? Können wir damit Einfluss nehmen. Das richtige Gefühl im richtigen maß zu haben ? Sicher ist, das es auch in dieser neuen Zeit viel überraschendes geben wird.Viel leid, viel Hoffnung, viel Glück. Manches was uns Angst macht wird nicht eintreten. Das haben wir inzwischen alle gelernt. Ich glaube sogar das wir in den letzten 20 Jahre sensibler mit dem Thema Angst geworden sind. Und ich glaube, was auch passieren mag, die Zeit wird sich weiter drehen. 

Wer Geld liebt, wird vom Geld niemals satt, und wer Reichtum liebt, wird keinen Nutzen davon haben. Das ist auch eitel.
Prediger 5:9 LUT

Habt eine wundervolle Adventszeit

Keine Kommentare:

Kommentar posten