Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 14. April 2016

So wird geheiratet

Hochzeitsfotograf:

Der schönste Tag im Leben... So verbinden die meisten das Wort Hochzeit. Dabei sollte es einer der schönsten Tage werden sonst würde es ja keine Steigerung mehr geben.


Der Beginn eines aufregenden Tages

Die Auswahl des passenden Visagisten  ist für manche schon die erste Hürde. Wie oft lasse ich mich schmiken? Was steht mir? Termin? Preis? Fragen über Fragen. Dabei kann man mit einer großzügigen Zeitplanung schon sehr viel erreichen. Probe MakeUp, Beratung, neues probieren. Wenn dann der Tag gekommen ist, sollte man ohne Hektik und Zeitdruck sich auf das verlassen können was davor schon einmal getestet wurde. Als kleiner Geheimtipp: lasst euch ein  Set mitgeben, als vom Makeup den gleichen Farbton... Für den Fall der Fälle während der Hochzeit oder der Feier.
Nachdem man fertig Gestylt und angezogen ist wird es schon langsam ernst. Es ist letztendlich eine Geschmacksfrage wann man die Hochzeitsbilder macht. Davor, danach, dazwischen. Planung und Wetter können hierbei eine Rolle spielen. 


Brautpaare merken sehr schnell wieviel Routine und Professionalität beim Fotografen dahinter steckt. Nicht zu lange, nicht zu kurz, die richtigen Ideen passend zum Licht. Und vor allem eines: Spass. Kommt keine Stimmung auf - gerade bei einem Hochzeitsshooting, kann sich das sehr schnell auf die Bildgeschichte auswirken. Und wer mag schon traurige Bilder von seiner Hochzeit. Übrigens. In 30 - 45 Minuten kann man das allermeiste schon fotografiert haben. Hitze im Anzug, Nervosität, und das warten lassen der Gäste tun Ihr übriges. 

Es treffen die ersten Verwandten ein. Gäste, Freunde Familie. Die meisten sind überrascht das es in der tat viel schneller beim Standesamt zugeht als man denkt. 10-20 Minuten, Unterschriften, Urkunde. Das hört sich alles furchtbar unromantisch an, letztendlich ist es aber ein reiner Behördengang. Viel hängt vom Standesbeamten ab der auch gerne auf Wünsche eingeht.


Nach der offiziellen Trauung darf gratuliert werden, und man freut sich auf den Sektempfang. Hier können gerne kleine oder größere Überraschungen für das Brautpaar mit einbezogen werden. 


Danach ist dann der Weg zur Location frei, oder aber natürlich zur Kirche.


Bislang haben wir sehr selten eine Hochzeit erlebt bei der alles exact im Zeitplan geblieben ist. Grund dafür ist die Logistik in der Küche, oder die Warteschlangen im Buffet. Dies war bislang aber meist sehr undramatisch. Nach dem Essen bleibt dann genügend Zeit für die Hochzeitstorte und den Brautwalzer. Hier zeigt sich dann oft ob die Brautschuhe davor schon ein wenig eingelaufen worden sind. Die meisten Bräute bedienen sich hier der Lösung 2 Paar Schuhe dabei zu haben.
Das ist jetzt hier natürlich nur ein sehr grober Faden für einen möglichen Ablauf. Eine Hochzeit sollte immer so individuell wie das Paar sein das feiert. Kreativ oder Bodenständig, Grillparty oder Luxusdinner. Das entscheidet jeder selbst. 

Übrigens. Im Schnitt geben die Deutschen ca. 11.000 EUR im Süden des Landes für Ihre Hochzeit aus. Bei 100 Gästen kann dies in Relation stehen. Allerdings gibt es auch Möglichkeiten locker das 5 fache zu investieren. 

1 Kommentar:

  1. Sie suchen einen professionellen Hochzeitsfotograf zu vernünftigen Preisen? Informieren Sie sich jetzt auf unserer Website.

    hochzeitsfotograf preise

    AntwortenLöschen